Einladende Gärten

home

Tage der Einladenden Gärten in 2017:
20.+21. Mai, 17.+18. Juni sowie 17.9.,
jeweils 11 bis 18 Uhr
sowie weitere Termine
mit unterschiedlichen Öffnungszeiten.
 

Erstellt von H.-J.Flügel
Stand: 01.03.2017

 

Flyer zum Gartenprogramm 2017

 

Christel & Peter Benecke
Lönsstraße 8, 34632 Jesberg.

Reizvoller Lebensgarten im steten Wandel, gegliedert in unterschiedliche Gartenräume.
Obstwiese, Küchengarten, blühende Stauden- und Rosenrabatten mit Buchseinfassung. Ramblerrosen in hohen Bäumen, Brunnenplatz, romantische Sitzecken, Teehaus, Sandsteinmauern, grüner Hügel im Wachsen und Werden, Gewächshaus unterm Kirschbaum.

Am Sonntag, 18.6., um 15 Uhr singt für uns der Jesberger Kinderchor.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 17. + 18. Juni 2017.

Duftgarten
An der Kirche, 34590 Wabern-Hebel

Der Duftgarten wurde 2005 im Rahmen der Dorferneuerung angelegt. Der Garten ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt. Ein offener Bereich mit Staudenbeeten, ein Schattenbereich mit Funkien, Farnen und Taglilien und ein Ruhebereich, der mit Eiben umschlossen ist. Verschiedene Hochbeete, die mit Trockenmauern aus Sandstein eingefasst sind, geben dem Besucher die Möglichkeit, die Pflanzen aus nächster Nähe zu betrachten. Die meisten Stauden, die durch Buchskegel und Strauchrosen ergänzt wurden, stammen aus den Hausgärten der Dorfbewohner.
Verschiedene Sitzgelegenheiten, u.a. eine Laube bieten dem Besucher die Möglichkeit, den Garten zu genießen. Ein Lebkuchenbaum, der mit Lavendel und Buchsbaum unterpflanzt ist, bildet das Zentrum des von Mauern umschlossenen Raumes. Der Zugang erfolgt über eine Treppe, die sich neben dem Kircheneingang befindet, und über einen barrierefreien Zugang von der Straße "An der Kirche".

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 11. Juni 2017.

Erika Geiseler & Hans-Joachim Flügel
Beiseförther Str. 12, 34593 Knüllwald-Niederbeisheim.

Vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst bieten wir Blütenbesuchern ein reichhaltiges Angebot, was wiederum unser Freigelände zu einem Erlebnis für Klein und Groß werden lässt.

Interessante Obst- und Gemüsearten und -sorten regen darüber hinaus zu kulinarischem Fachgeplauder an.

Service: Bienenmuseum und Museumscafé geöffnet; www.lebendiges-bienenmuseum.de.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 20.+21.05., 17.+18.06. und 17.09. 2017.

 

 

 Antje & Michael Friedel, Schafgasse 9,
34590 Wabern-Hebel.

Landhausgarten mit modernen Akzenten. Der Garten setzt sich aus vielen unterschiedlichen Bereichen zusammen. Durch die Hanglage gibt es mehrere Ebenen, die über Treppen und Wege miteinander verbunden sind. Aufgrund der großen Vielfalt an Gehölzen und Stauden sowie den abwechslungsreich bepflanzten Beeten wurde die Rasenfläche auf ein Minimum reduziert. die Artenvielfalt, der Wechsel von sonnigen und schattigen Bereichen sowie der Verzicht auf "Chemie" hat die Ansiedlung von vielen Nützlingen begünstigt.
In diesem Jahr wurde die "Piazza" neu gestaltet. Der Gartenraum wurde vergrößert, um mehr Platz für eine Sitzgruppe zu schaffen. Eine klare Linienführung und ein mit Gräsern bepflanztes Beet sorgen für eie moderne, offene Atmosphäre.
Sie sind herzlich eingeladen, den Garten zu besichtigen - wir freuen uns auf Sie! Unsere Webseite: www.blattwerk-friedel.de.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 11. Juni 2017

Christa & Karl Heinz Grenzebach
Hauptstraße 5, 34286 Mörshausen

Unser Garten ist ca. 1400 qm groß, vor dem Haus fließt ein Bach, rundum Hecken, teilweise blühend und aus Liguster, Rasen mit Zierkoniferen, geformten Buchsen und Rhododendron. Daneben steht ein Brunnen mit Pumpe. Am Haus befindet sich eine Terrasse mit Steingarten. In einer weiteren Rasenfläche sind außer Obst- und Zierbäumen zwei kleine Teiche angelegt. Um die Obstbäume sind Pflanzinseln mit Buchsen, Stauden und Blumen angelegt. Der Nutzgarten wurde hinter kugelförmig geschnittenen Koniferen versteckt. Eine Gartenlaube mit überdachter Weinpergola rundet das Bild des Gartens ab.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 17. + 18. Juni 2017.

 

Regina & Klaus Ohlwein, Panoramaweg 4
34576 Homberg-Welferode

Liebevoll gestalteter Garten in verschiedenen Ebenen mit zahlreichen Blumen, Stauden und Gehölzen. Ein mit Kletterpflanzen bewachsener Laubengang führt zu dem an das Wohnhaus grenzenden Gewächshaus mit mediterraner Bepflanzung.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 18. Juni 2017.

 

Monika & Dieter Nöding
34326 Morschen-Konnefeld, Neumorschener Straße 4

Willkommen in unserem Garten!
Mit einer Hortensienhecke, vielen Buchsbäumen, einer großen Funkensammlung, bepflanzten Trögen, Töpfen und einem Gemüsegarten begrüßen wir Sie herzlich in unserem Garten.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 17. und 18. Juni 2017.

 

 Ruth Pfannstiel & Johannes Süß, Grifter Str. 12,
34295 Edermünde-Haldorf

Unser Landhausgarten mit blühfreudigen Rosen empfängt jeden Gast mit betörendem Duft und einem schönen Farbspektrum. An Rosenbögen und anderren Rankhilfen können sich die verschiedenen Rosensorten gut entfalten. Als Begleitpflanzen gesellen sich Hortensien, Rittersporn und Frauenmantel dazu. Abgrenzungen mit Buchsbaum, sei es als Hecke oder auch in Form geschnitten als Kugeln, geben Halt.
Im Nutzgarten werden in Gewächshaus und Hochbeet Salat und verschiedene Gemüsearten kultiviert. Diesen Bereich ergänzen Obstbäume und Beerensträucher.
Im hinteren Garten bilden hohe und große Bäume den Rahmen. Hier entfalten sich Hosta, Efeu und Immergrün. Das Staudenbeet inmitten der Rasenfläche wird von Sonnenhut, verschiedenen Phlox, Indianernessel oder argentinischem Eisenkraut geführt, dazwischen spielen verschiedene Gräser im Wind.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 7. Mai, 10. + 11. Juni und 17. September 2017.

Jana Pfeifer
Finkenweg 8, 35260 Stadtallendorf

Ein romantischer Garten mit Parkcharakter, lauschigen Sitzplätzen, Pavillon, Wasserlauf und Teich. Viele Azaleen, Rhododendron, naturgeschützte Orchideen, Pfingstrosen und ein Baumhain mit Labyrinthlauf.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 20.+21.Mai 2017.

 

Tatjana Reuter
Auf der Röthe 5, 34286 Spangenberg-Elbersdorf

Verwunschener, 800 qm großer Wohlfühlgarten mit Blick auf das Spangenberger Schloss. Lassen Sie sich von über 100 verschiedenen Rosen, jeder Menge Stauden, gemütlichen Sitzecken, die zum Ruhen und kreativen Denken anregen, und hübschen Dekorationen verzaubern.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 18. Juni 2017.

Erika & Erich Schneider
Knüllstr. 13, 34626 Neukirchen-Hauptschwenda

Rundgang im Ort durch vier verschiedene Gärten im Ort Hauptschwenda:

Schaugarten mit Kräutergärtchen nach Hildegard von Bingen, Spiegelgarten, Nutz- und Lustgarten. Alle Gärten mit Buchsbaum in verschiedenen Kreationen. In zwei Gärten wurden Umgestaltungen vorgenommen.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 18. Juni 2017.

 

 

Gerda & Ralph Sohn
34326 Altmorschen, Grüne Straße 17

Weiträumiger Hanglagegarten mit alten Sandsteinmauern, Quellsteinanlage, Pavillon, Pergola und Gartenhaus. Kleiner Nutzgarten und Kräuterecke sowie ein liebevoll angelegter Steingarten. Buchsbaumbestand, Kletterpflanzen, Stauden, Gräser, Weinstöcke, verschiedene Gehölze und alte bepflanzte Sandsteintröge. Tauchen Sie ein in das Ambiente unseres Gartens und lassen Sie die Natur einfach auf sich wirken
Weitere Termine zur Gartenbesichtigung nach telefonischer Absprache möglich unter 05664-1275.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 20.+ 21. Mai, 18. Juni sowie am 16. + 17. September 2017.

Marion Stöhr & Jürgen Ahrend

Bornbergstr. 4a, 34326 Morschen-Neumorschen

1660 qm großer Garten, gestaltet mit verschiedenen Gartenräumen, wie z. B. Kies-Gräser-Garten, Waldgarten, mediterran gestalteter Kiesgarten, Blauregenlaube mit antiker Backsteinmauer. Darüber hinaus verschiedene Wasserstellen und Sitzgelegenheiten. Bei den Pflanzen dominieren Hosta, Lavendel und Hortensien.

Anfahrt: Kartensuche. Geöffnet am 17.+ 18. Juni sowie am 17. September 2017.

Sonja & Stefan Werner
Kaiserau 1, 34212 Melsungen.

1.000 qm großer Blütengarten am Südhang mit liebevoll ausgewählten Staudenkombinationen: Weißes in Hülle und Fülle, Drama in rot, kleine Prärie, Überlebenskünstler im Schatten und am Gehölzrand, alte Schätzchen und neue Sorten im Gemüsebeet.
Wechselnde Hingucker: Mohn und Iris im Mai, Stockrosen und Duftgehölze im Juni, Sonnenhut und - vielleicht - erste Dahlien im Juli.

Anfahrt: KartensucheGeöffnet am 21. Mai, 18. Juni und 16. Juli 2017.

 

 

Das Betreten der Gärten geschieht auf eigene Gefahr; die Eigentümer haften nicht für eventuelle Schäden.

Gartengemeinschaft „Einladende Gärten“, Juana Lanau & Ellen Bendig, Tel.: 05681-4892; e-Mail: EinladendeGaerten@t-online.de

Weitere Links zu Offenen Gärten in ganz Deutschland finden Sie hier: Offene Pforten

home

    Nützliche Links: .

Top