home

Aktuelle Notizen

Erstellt von
Hans-Joachim Flügel
Stand: 22.06.2009

aus dem Lebendigen Bienenmuseum Knüllwald

Auf dieser Seite soll auf aktuelle Änderungen und Aktivitäten hingewiesen werden, die im, am und um das Lebendige Bienenmuseum stattfinden. Die Seite dient zudem als Wegweiser für die Homepage, um häufigere Besucherinnen und Besucher auf Aktualisierungen aufmerksam zu machen. Die älteren Ausgaben der Aktuellen Notizen werden von uns hier aufbewahrt: Archiv

Jahresprogramm für 2009

14.2. 15.30 Uhr: Kassel, Sozialraum des Botanischen Gartens: "Insekten im Garten - nützlich oder schädlich?".
Vortrag von Hans-Joachim Flügel für die GdS, Ortsgruppe Kassel

 

28.3. 10-17Uhr, Wetzlar, NZH: "Harmonia und andere Neulinge in Nordhessen". Vortrag von Hans-Joachim Flügel im Rahmen des 16. Hessischen Faunistentages.

 

9.5. 7-8 Uhr: NABU - "Stunde der Gartenvögel": Fachkundige Führung durchs Dorf.
8-9 Uhr: Frühstück am Lebendigen Bienenmuseum für Frühaufsteher mit ornithologischem Fachgeplauder,
ab 9 Uhr Führung über das Freigelände des Museums mit Vogelzählung und Hinweisen zur vogelfreundlichen Gartengestaltung.

 

16.+17.5. Tage des Offenen Gartens der Gruppe "Lust auf Garten", von 10-17 Uhr

 

17.5. 10 Uhr: Ausstellungseröffnung: "Braunkohle und Biodiversität im Schwalm-Eder-Kreis"
im Rahmen des 32. Internationalen Museumstages, 10 Uhr Ausstellungseröffnung;
10, 14 und 16 Uhr: Führung zum Thema: "Spurensuche zur Artenvielfalt - rezent und fossil"

 

6.6. 11. GEO-Tag der Artenvielfalt zum NABU-Quellenprojekt. Nach einem Kurzvortrag zum Thema: "Was hat Darwin mit Artenvielfalt zu tun?" kann man Artenvielfalt "life" erleben: Exkursion zu Tieren & Pflanzen an Quelle und Bach. Beginn: 13 Uhr, Treffpunkt: Lebendiges Bienenmuseum

 

13.+14.6. Tage des Offenen Gartens der Gruppe "Lust auf Garten", von 10-17 Uhr

 

24.6. Abend des Offenen Gartens der Gruppe "Lust auf Garten", von 17-22 Uhr

 

11.7. Tag des Offenen Gartens der Gruppe "Einladende Gärten", von 10-17 Uhr

 

18.7. Tag des Offenen Gartens der Gruppe "Einladende Gärten", von 10-17 Uhr

 

25.8. "Wollbiene und Wollziest - ein Naturerlebnis im eigenen Garten". Vortrag von Hans-Joachim Flügel in Zusammenarbeit mit dem NABU, Ortsgruppe Homberg/Efze, Beginn: 19.30, Gaststätte Jütte, Homberg/Efze.

 

27.9. Tag des Offenen Gartens der Gruppe "Lust auf Garten", von 10-17 Uhr

 

20. Juni 2009: 
Der von Hummeln gut beflogene Klappertopf hat auf unserem Bahndamm-Wieschen die Herrschaft übernommen, nachdem jahrelang der Glatthafer die Fläche dominiert hat. Als Halbparasit zapft er die Wurzeln der Gräser an und schwächt so deren Wachstum.

Auf diese Weise schafft er Platz für weitere Blütenpflanzen, die für blütenbesuchende Insekten von Bedeutung sind. Dabei entsteht eine bunte und - bei gleichbleibendem Mahdzeitpunkt - auch langzeitstabile Blumenwiese.

Und schon ist der Frühling wieder da, etwas zögerlich, aber das Amur-Adonisröschen geht Mitte März bereits in die zweite Runde, die ersten Blüten sind abgeblüht. Ringsum stehen die übrigen Stauden noch in den Startlöchern...

Im Garten des Lebendigen Bienenmuseums entwickelt sich diese Pflanzenart aus dem fernen Osten prächtig und schmückt das Staudenbeet im Sommer mit ihrem zarten Laub.

Winter, lange Jahre ein Fremdwort in Mitteleuropa, ist diesmal wieder eingezogen. Unsere Bienen sitzen seit Oktober 2008 in ihren Beuten und wärmen sich gegenseitig.

Und im Garten unseres Museums-Fachwerkhofes finden sich wunderschöne Anblicke mit den Staudenstängeln voller Schnee. Hier ein Bild vom 12. Januar 2009 vom Hof unseres Museums.

.

Für das Freigelände des Museums suchen wir übrigens weiterhin noch einen gut erhaltenen Zweifront-Wanderwagen anderen Typs, am besten auch mit Vertikal-Schleuder. Wer uns solch einen Bienen-Wanderwagen spenden oder preiswert zur Verfügung stellen kann, möge sich bei uns melden: Telefon: 05685-499, Fax: -930364;
E-mail: h_fluegel@web.de.

home

 Top