home

 

Aktuelle Notizen

Erstellt von
Hans-Joachim Flügel
Stand: 19.10.2017

aus dem Lebendigen Bienenmuseum Knüllwald

Auf dieser Seite soll auf aktuelle Änderungen und Aktivitäten hingewiesen werden, die im, am und um das Lebendige Bienenmuseum stattfinden. Die Seite dient zudem als Wegweiser für die Homepage, um häufigere Besucherinnen und Besucher auf Aktualisierungen aufmerksam zu machen. Die älteren Ausgaben der Aktuellen Notizen werden von uns hier aufbewahrt: Archiv

Jahresprogramm für 2017

Am 22. Juli 2016 haben wir unser Projekt "Lebendiges Bienenmuseum" für den Wettbewerb bei der UN-Dekade "Biologische Vielfalt" aufgestellt.
Unsere Bewerbung ist hier einsehbar.

Inzwischen sind wir als UN-Dekade-Projekt anerkannt; die Auszeichnungs-Veranstaltung, ab der wir diesen Titel öffentlich tragen dürfen, fand am 21. Mai 2017 zum Internationalen Museumstag statt.

 

08.01. 14-15 Uhr: NABU-Stunde der Wintervögel. Einstündige Beobachtung der Wintervögel auf dem Gelände des Lebendigen Bienenmuseums

11.02. 15.00 Uhr: Jahreshauptversammlung des Vereins Lebendiges Bienenmuseum e.V. Gäste sind willkommen

07.05. 11-17 Uhr:  Führungen zum 12. Hessischen Naturschutz-Erlebnistag unter dem Motto "Blütenbesuche selbst gemacht"

14.05. 15.00-16.00 Uhr: NABU - "Stunde der Gartenvögel": Fachkundige Führung durchs Dorf für Jung und Alt.
16.00-16.30 Uhr: Kaffeerunde am Lebendigen Bienenmuseum mit ornithologischem Fachgeplauder,
16.30-17.00 Uhr: Vogelbeobachtung auf dem Gelände des Lebendigen Bienenmuseums

20.+21.05. 10-17 Uhr:  Tage des Offenen Gartens der Gartengruppen "Einladende Gärten" und "Lust auf Garten"
 

21.05. 10-18 Uhr:  Führungen zum Motto des 39. Internationalen Museumstages: "Spurensuche"
15.00 Uhr: Auszeichnungsveranstaltung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

14.06. 15-21 Uhr:  Tage des Offenen Gartens der Gartengruppe "Lust auf Garten".

17.+18.06. 10-17 Uhr:  Tage des Offenen Gartens der Gartengruppen "Einladende Gärten" und "Lust auf Garten".

02.07. 11.00-17.00 Uhr: Tag der deutschen Imkerei. Imkerliche Führungen, das Cafe ist geöffnet.

17.09. 11.00-17.00 Uhr:  Internationaler Tag zum Schutz der Bienen mit Führungen im Lebendigen Bienenmuseum
und Tag des Offenen Gartens der Gartengruppe "Einladende Gärten".

 

01.10. 11.00-17.00 Uhr:  Saison-Abschlussfeier mit Dank an die Bestäubungstätigkeit der Bienen.
Es gibt - sofern wir genügend Äpfel finden - selbstgepressten Apfelsaft und Apfelkuchen.

03.10. 10.30-13.00 und 14.30-17.00 Uhr:  WDR-Maus-Türöffnertag, Anmeldung erforderlich: "Tuer-Oeffner-Tag".

08.10. 10-17 Uhr:  Tage des Offenen Gartens der Gartengruppe "Lust auf Garten".

 


Eine zweite Homepage besteht unter
http://lbmk.de.
Diese ist barrierefrei und nach neuesten Kenntnissen auf dem Gebiet der Webseiten-Gestaltung aufgebaut.
 

Externe Veranstaltungen in 2017

02.04. 12.00-18.00 Uhr: Frühlingsfest in Fritzlar

02.04. 11.00-17.00 Uhr: Bärenfest im Tierpark Knüll

12.04. 11.00-17.00 Uhr: Nisthilfen basteln im Tierpark Knüll

23.04. 10.00-17.00 Uhr: Stand beim Tag der Offenen Tür im Bieneninstitut Kirchhain

12.05. 10.00-17.00 Uhr: Aktionstag im Tierpark Knüll

25.06. 10.00-17.00 Uhr: Wurzfest auf dem Burgberg von Homberg/Efze

27.08. 10.00-18.00 Uhr: Stand zur 700-Jahr-Feier in Knüllwald-Ellingshausen

 

Schaftransfer: vier Schafe und vier Weiden, da sind mehrmals im Jahr Wechsel nötig, allein, um den Blütenreichtum zu fördern und zu verhindern, dass die Schafe alle Blütenstände abfressen.

Eine Kombination von Beweidung und Mahd ist hier aber eine Erfolgsmethode, mit der es gelingt, Jahr für Jahr den Anteil an insektenbestäubten Blütenpflanzen zu vermehren.

Hier werden die Schafe des Lebendigen Bienenmuseums gerade (16.10.2017) auf die Böschung am Bahndamm umgesetzt.

Nach mehreren Jahren mit Niederschlagsdefiziten endlich wieder ein überdurchschnittlicher Jahresniederschlag, soweit dies jetzt schon absehbar ist. Die Folge: Pilze im Überfluss. Und selbst unsere Bienen-Kunst blieb davon nicht verschont: eine Schmetterlings-Tramete hat sich am Holz dieser Bienenskulptur gütlich gemacht und reichlich Fruchtkörper ausgebildet.

.

.

.

Inzwischen haben wir einen zweiten Bienen-Wanderwagen gleichen Bautyps erwerben können. Für das Freigelände des Museums suchen wir aber weiterhin noch einen gut erhaltenen Einachs-Zweifront-Wanderwagen anderen Typs, am besten auch mit Vertikal-Schleuder. Wer uns solch einen Bienen-Wanderwagen spenden oder preiswert zur Verfügung stellen kann, möge sich bei uns melden: Telefon: 05685-499, Fax: -930364;
E-mail: info(et)lbmk.de.

home

 Top